Gdynia Turystyczna

Zeig den Reiseplan

1. Kasernengebäude des 2. Seeregiments der Schützenvon 1937

81-519 Gdynia, ul. Powstania Styczniowego 1

Die alte, 1937 errichtete Kaserne des 2. Seeregiments der Schützen, das 1939 Gdynia verteidigte. Nach dem Krieg war hier eine Einheit der Flakartillerie und anschließend der Küstenartillerie stationiert. Seit 1957 befindet sich hier das Polnische Rote...

2. U- Boot – “Jastrząb”

81-103 Gdynia, ul. Śmidowicza 69

Das einzige U-Boot der Kobben-Klasse in Polen an Land. Die Einheit wiegt 370 Tonnen, ist 45,5 m lang, 4,6 m breit und 8,9 m hoch. Das Schiff kam 2002 als eines von fünf Schiffen dieses Typs aus Norwegen...

3. Marinemuseum in Gdynia

81-374 Gdynia, ul. Zawiszy Czarnego 1b

Das Marinemuseum in Gdynia präsentiert die Geschichte der Seewaffen auf See und die Geschichte des maritimen Polens. Im Inneren des Museums können Sie die Dauerausstellung "Wir sollen Sie behalten ..." über die Geschichte der polnischen Marine...

4. Luftschutzbunker

81-337 Gdynia, ul. Chrzanowskiego 10

Der 1938 errichtete Schutzraum für die Mitarbeiter des Seeamtes ist einzigartig in Polen - es ist der einzige Schutzraum mit einem schrägen Dach. Die so gewählte Form bewirkte, dass die Bombe abprallte und in einer bestimmten Entfernung vom Schutzraum...

5. Zerstörer ORP Błyskawica

81-345 Gdynia, al. Jana Pawła II / Nabrzeże Pomorskie / Basen Prezydenta

Einen Teil des Museums für Kriegsmarine bildet das an der Süd-Mole geankerte Kriegsschiff-Museum „Błyskawica“.  Das ist das einzige Schiff, welches vor dem 2. Weltkrieg gebaut wurde und gleichzeitig als der älteste Zerstörer in der Welt bezeichnet...

6. Der Bunker an der Orłowska-Str.

81-522 Gdynia, ul. Orłowska 1

Bunker für technische Geräte aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges. Ein kleiner Bunker mit einem Raum. Zwei identische Objekte befinden sich auf dem Gelände des Kriegshafens Oksywie. Es gibt einen direkten Zugang zum Objekt. Man kann es also sehen,...

7. Luftschutzraum unter dem Gebäude

81-338 Gdynia, ul. Chrzanowskiego 14

Der Luftschutzraum aus dem Jahr 1935 unter dem Wohnhaus (Chrzanowskiego-Straße 14) für 108 Personen. Die Originalausstattung ist erhalten geblieben: einzigartige Beleuchtungskörper mit 220V und 12V Spannung, eine Kammer mit Filtereinrichtungen, gusseiserne...

8. Der Luftschutzbunker an der Morska-Str.

81-382 Gdynia, ul. Morska 189

Der Luftschutzbunker an der Morska-Str. in Gdynia-Leszczynki wurde 2011 renoviert. Der Nutzer des Bunkers ist z.Z. der in Gdynia tätige Klub der Bodenerkunder. 1941 errichtete man an der heutigen Morska-Str. ein Zwangsarbeitslager, dessen Insassen...

9. Tunnelbunker für die Gestapo-Mannschaft

81-378 Gdynia, zbocze Kamiennej Góry

Der Tunnelbunker für die Gestapo-Mannschaft (Hang des Hügels Kamienna Góra) besaß eine eigene Heizung und Schlafplätze. Damit ist er in Polen eine Seltenheit. Es gibt einen direkten Zugang zum Objekt. Man kann es also sehen, berühren, photographieren...

10. Der Bunker an der Polska-Str.

81-337 Gdynia, ul. Polska 5

Der Bunker (Luftschutz-Hochbunker T-750) an der Polska-Str. wurde Anfang der 1940er Jahre aus Stahlbeton gebaut und besitzt drei Etagen. Die Dicke der Wände beträgt bis 2,5 m, die der Decke über3,5 m. Der einzige benutzbare Bunker dieser Art in Europa:...

11. 11 BAS Artilleriestellungen in Redłowo

81-409 Gdynia, dojście od ul. Ejsmonda / Polanka Redłowska

Den Beschluss über Bau einer Wehrabteilung wurde im November 1946 gefasst. Die Lokalisierung wurde im Sommer 1947 angenommen und gleich wurden die Arbeiten begonnen. Am 12. August 1948 haben die erste seebezogenen Schiessproben aus dem Kliff von Redłowo...

12. Torpedopunkt im Babie Doły

81-197 Gdynia, dojście od ul. Dedala

Eines der seltsamsten Gebäude in Polen. Es wächst direkt aus dem Meer und ähnelt einem riesigen Kriegsschiff. Es erhebt sich etwa dreihundert Meter vom Ufer in Gdynia Babich Doły. Der Torpedo wurde von den Deutschen im Zweiten Weltkrieg gebaut und...